Behandlungskosten

Meine Leistungen rechne ich nach der jeweils gültigen Gebührenordnung für Heilpraktiker ab.

Im Normalfall übernehmen die gesetzlichen Kranken- und Ersatzkassen keine Behandlungskosten für naturheilkundliche Therapieverfahren. Ich empfehlen Ihnen jedoch bei Ihrer Krankenkasse anzufragen, da oft ein geringer Einmalbetrag nach Genehmigung übernommen wird.

Im Falle einer bestehenden Privatversicherung oder einer privaten Zusatzversicherung hängt die Kostenübernahmen vom jeweiligen Vertrag ab. Bitte fragen Sie im Zweifelsfall bei Ihrer Krankenkasse nach den jeweiligen Konditionen.

Wenn Ihre Krankenkasse die Kosten für eine Therapie nicht übernimmt oder Sie aus anderen Gründen eine Behandlung als Selbstzahler wünschen, müssen Sie die Kosten für die Behandlung selbst übernehmen.

Gegebenenfalls können die Kosten aber als außergewöhnliche Belastungen steuerlich geltend gemacht werden.

Meine Leistungen als Heilpraktikerin sind nach § 4 Nr. 14 Buchstabe a UStG von der Umsatzsteuer befreit.